parallax background

AR-CHECK

Eine revolutionäre Erfindung und
neuer Standard in
der Gebäudereinigung

Basierend auf:

Internet of Things
&
Augmented Reality

Eine Vision wird Realität

Entstanden ist ein digitales und skalierbares System, das hochautomatisiert und selbstständig sämtliche Support-, Begleit-, Betreuungs- und Qualitätssicherungsprozesse in der Ausführung von Reinigungsleistungen in Gebäuden, Fahrzeugen, Flugzeugen, Schiffen, Straßen, Kommunen, Städten etc. organisiert, steuert, überwacht und diese Aufgaben vollautomatisch, effektiver und in einer nachhaltig höheren Qualität erledigt, als dies zuvor möglich war.

Die genannten Aufgaben sind bei traditioneller Arbeitsweise nur mit zusätzlichem Personal zu bewältigen und verursachen erhebliche Nebenkosten. Darüber hinaus soll das System Prozesse und Aufgaben erledigen, die bisher undenkbar waren.

Zur Realisierung dieses Zieles habe ich in den vergangenen Jahren AR-CHECK entwickelt und patentiert – ein revolutionäres Soft- und Hardwaresystem, das die beschriebenen Prozesse ermöglicht und die Reinigungskräfte bei der Ausführung ihrer Arbeit unterstützt. Die Funktionsweise von AR-Check ist neu, einzigartig, qualitätssteigernd, außerordentlich effizient und kostensparend.

_ _ _

2004 habe ich mich auf die Entwicklung von Systemen für eine optimale Organisations-, Verwaltungs- und Auftragsausführung in der Gebäudereinigung spezialisiert.

Martin Cudzilo

+49 (0) 172 677 22 71
mc@ar-check.com

Eine Vision wird Realität

Entstanden ist ein digitales und skalierbares System, das hochautomatisiert und selbstständig sämtliche Support-, Begleit-, Betreuungs- und Qualitätssicherungsprozesse in der Ausführung von Reinigungsleistungen in Gebäuden, Fahrzeugen, Flugzeugen, Schiffen, Straßen, Kommunen, Städten etc. organisiert, steuert, überwacht und diese Aufgaben vollautomatisch, effektiver und in einer nachhaltig höheren Qualität erledigt, als dies zuvor möglich war.

Die genannten Aufgaben sind bei traditioneller Arbeitsweise nur mit zusätzlichem Personal zu bewältigen und verursachen erhebliche Nebenkosten. Darüber hinaus soll das System Prozesse und Aufgaben erledigen, die bisher undenkbar waren.

Zur Realisierung dieses Zieles habe ich in den vergangenen Jahren AR-CHECK entwickelt und patentiert – ein revolutionäres Soft- und Hardwaresystem, das die beschriebenen Prozesse ermöglicht und die Reinigungskräfte bei der Ausführung ihrer Arbeit unterstützt. Die Funktionsweise von AR-Check ist neu, einzigartig, qualitätssteigernd, außerordentlich effizient und kostensparend.

  • Hoffen sie, dass die reinigung fachgerecht und gründlich ausgeführt wird?
  • … hoffen sie nicht sorgt dafür!
  • Hoffen sie, dass die reinigung fachgerecht und gründlich ausgeführt wird?
  • … hoffen sie nicht sorgt dafür!
+

AR-CHECK löst ein weltweites Problem


Aktuell kommen bei der Vergabe von Reinigungsaufträgen Intermediäre zum Einsatz: also Dienstleister, die auf eigenes Personal zurückgreifen oder wiederum auf Subdienstleister – teilweise in mehreren Abstufungen.

Das führt zu unnötigen Kosten, die letztlich der Kunde tragen muss. Zusätzlich ist ein hoher Organisations- und Kontrollaufwand notwendig, um die gewünschte Reinigungsqualität sicherstellen zu können.

Aus diesen Gründen oder aufgrund von unbefriedigenden Ergebnissen würden einige Unternehmen, die Reinigungsdienstleistungen in Anspruch nehmen (wie etwa Betreiber von Hotel-, Restaurant-, Fitnessketten, Krankenhäusern etc.), gerne auf externe Dienstleister verzichten und die Reinigung durch eigenes Personal durchführen lassen.

Jedoch scheuen viele Unternehmen diesen Schritt aufgrund fehlender Fachkenntnisse und aufgrund des hohen Organisations-, Betreuungs-, Kontroll- und Verwaltungsaufwands. Daher gilt in der Praxis: „Je umfangreicher und komplexer der Reinigungsbedarf, desto größer die Abhängigkeit von Intermediären.“

So funktioniert AR-CHECK


AR-CHECK kombiniert Augmented-Reality-Technologie (erweiterte Realität) mit Smart Glasses (Datenbrillen). Über ihre Datenbrille wird jeder Reinigungskraft angezeigt, welche Arbeiten wo gerade fällig sind und in welcher Reihenfolge sie ihre Aufgaben zu erledigen hat.

Die fälligen Oberflächen (Böden, Möbel, Einrichtungsgegenstände, Fenster etc.) sieht sie durch ihre Datenbrille farblich (rot) überlagert. Zusätzlich werden die zur fachgerechten erledigungerforderlichen Reinigungsmaterialien, Arbeitsschritte und sonstige hilfreichen Informationen in ihr Sichtfeld projiziert. Dabei hat sie stets beide Hände frei für die Arbeit. Die Datenbrille arbeitet mittels Sensoren, die sich in den Reinigungsgeräte (Staubsauger, Wischmopp, etc.) oder in den Handschuhen (für Reinigung mit Wischtüchern, Bürsten, Schwamm, etc.) befinden.

Bei der Ausführung der Reinigung registrieren die Sensoren nicht nur, ob das Reinigungsgerät die zu reinigende Oberfläche berührt und eingeschaltet ist (Bsp. Staubsauger), sondern sie erkennen auch, ob der erforderliche Mindestanpressdruck (Schwellenwert) besteht, der für eine effektive Reinigung erforderlich ist. Des Weiteren erkennt AR-CHECK, ob die Reinigungskraft die richtigen Reinigungsgeräte und Materialien verwendet.

Beispiel: Aus Bequemlichkeit benutzen einige Reinigungskräfte zum Beispiel den Wischlappen für das WC, den sie gerade zur Hand haben, schnell mal für die Reinigung in der Küche oder im Büro. AR-CHECK würde diesen gravierenden Fehler sofort erkennen und effektiv unterbinden.

Erst mit einer ordnungsgemäßen Reinigungsausführung zeichnet AR-CHECK die Reinigung auf und zeigt zur Unterstützung der Reinigung eine Farbveränderung im Sichtfeld an (Bsp. von rot auf grün).

Jeder vom Nutzer ausgeführte Arbeitsprozess, wie auch seine Versäumnisse und/oder Fehler, werden von AR-CHECK erkannt und erfasst. Situationsbezogene Prozesse zur Wiederaufnahme bzw. Aufrechterhaltung der vorgegebenen Arbeitsweise werden automatisch ausgelöst. Sämtliche Prozesse sind hocheffizient und erfolgen in Echtzeit. AR-CHECK reduziert die Fehlerquote in der Arbeitsausführung sowie Ausfälle und erhöht gleichzeitig die Qualität der Arbeitsergebnisse.

Eine kosten- und zeitaufwändige Einarbeitung für die Ausführung der verschiedenen Reinigungstätigkeiten, aber auch mögliche Verständigungsprobleme aufgrund mangelnder Sprachkenntnisse, gehören mit AR-CHECK der Vergangenheit an.

Der enorme Vorteil von AR-CHECK


AR-CHECK ermöglicht die direkte Vergabe und Kontrolle von Aufgaben an Reinigungskräfte, ohne auf Intermediäre zurückgreifen zu müssen.

Mit AR-CHECK erhalten Reinigungskräfte computergestützte Anweisungen, die ohne weitere schriftliche Informationen direkt die „fachgerechte“ Reinigung ermöglichen, und zwar, ohne dass jeweils eine Einführung und Einarbeitung stattfinden muss.

Durch die messtechnische Erfassung der durchgeführten Arbeiten erfolgt zudem eine direkte Kontrolle, ob eine gründliche Reinigung stattgefunden hat.

Erstmals wird es für Unternehmen, die Reinigungsdienstleistungen in Anspruch nehmen (Betreiber von Hotelketten, Restaurantketten, Krankenhäuser, etc. ) möglich, in Eigenregie Ihre Reinigung zu beauftragen und zu überwachen, ohne hierfür in Intermediäre investieren zu müssen. Der daraus resultierende Kostenvorteil übersteigt die Investition der Unternehmen in AR-CHECK bei Weitem.

Vollautomatische Aufzeichnung der Arbeitsleistung


AR-CHECK ermöglicht die Aufzeichnung der Arbeitsleistung in Abhängigkeit von Ort, Tag, Uhrzeit, Tarif etc. sowie von arbeitsspezifischen Kriterien in Echtzeit und deren Abrechnung.

Diese Funktion ist vergleichbar mit einer Software zur Berechnung der Kosten von Telefonaten, SMS, MMS, Datenvolumen etc. eines bestimmten Handynutzers.

Erstmals werden Berechnungen, eine Zwischenkosteneinsicht und die Erstellung von Rechnungen dadurch präzise und in Echtzeit möglich, da AR-CHECK selbstständig erfasst, welche Leistung mit welchen Mitteln zu welchem Zeitpunkt an jenem Ort und Tarif von einer bestimmten Person ausgeführt wird bzw. wurde.

Gruppenintelligenz und Statusanzeige


Egal, ob eine Reinigung im Alleingang oder im Team erfolgt: AR-CHECK zeigt an, wo genau wer was bereits gereinigt hat bzw. wo noch eine Reinigung oder Nachbesserung erforderlich ist.

Somit kann jeder Arbeiter über seine Datenbrille sowohl seinen eigenen Fortschritt in der Reinigung verfolgen als auch den seiner Kollegen.

Zeit- und kostenaufwendige Doppelreinigungen oder Versäumnisse werden so vermieden.

Reibungslose Aufgabenübertragung


Auftragsobjekte unterscheiden sich in ihrer Bauart, ihrer Inneneinrichtung und weisen individuelle Leistungsprofile und Ausführungsanforderungen auf, die bei der Reinigung zu berücksichtigen sind. Bei einem Wechsel der Intermediäre und/oder des Reinigungspersonals war daher bislang immer eine Einarbeitung in die neue Objektumgebung notwendig.

Einarbeitungsphasen sind jedoch zeit-, betreuungs- und arbeitsaufwendig, kostspielig und anfällig für mangelhafte Qualität. Für ein hochwertiges Reinigungsergebnis sind entsprechend „eingearbeitete” Fachkräfte notwendig. Dies führt zu einer gewissen Abhängigkeit.

AR-CHECK hingegen verwandelt ungelernte Arbeiter ohne Zeitverlust in eingearbeitete Fachkräfte. Möglich wird das durch die von AR-CHECK aufgezeichneten Reinigungen, ermittelten Ergebnisse, Analysen und Kundenfeedbacks.

Die Erfahrungsdaten, die bislang bei jedem Wechsel des Dienstleisters oder Personals verloren gingen, werden mit AR-CHECK einfach auf das neue Personal übertragen. So werden Anfangs- und Wiederholungsfehler vermieden und eine Übertragung sowie eine reibungslose und fehlerfreie Auftragsfortführung gewährleistet. Dies zahlt sich insbesondere auch bei Urlaubs- und Krankheitsvertretungen sowie bei kurzfristigen personellen Ausfällen und Ersatzvornahmen aus.

  • Hoffen sie, dass die reinigung schnell und effizient erfolgt?
  • … hoffen sie nicht sorgt dafür!
  • Hoffen sie, dass die reinigung schnell und effizient erfolgt?
  • … hoffen sie nicht sorgt dafür!
+

Die Zielkunden


AR-CHECK wurde primär für die Leistungsempfänger von Reinigungsleistungen (Endkunde) entwickelt, also verschiedene Unternehmen, wie Betreiber von Hotelketten, Restaurantketten, Fitnessketten, Krankenhäusern sowie Städte und Kommunen etc. Das Ziel ist es, die Leistungsempfänger von den zeit- und organisationsaufwendigen Aufgaben im Zusammenhang mit der Gebäudereinigung und den damit verbundenen hohen Nebenkosten zu entlasten.

Eine Version ist auch für Gebäudereinigungsunternehmen und auch für Unternehmen, die Gebäudereinigungsleistungen anbieten, vorgesehen und gewinnbringend.

Großes Vermarktungspotenzial


Die Gebäudereinigung ist ein beschäftigungsstarkes Handwerk. Allein in Deutschland erwirtschaften rund 600.000 Beschäftigte in ca. 20.000 Betrieben einen Umsatz von ca. 13 Milliarden Euro (EFCI-Bericht 2012). In Europa und in den USA liegt der Umsatz bei insgesamt ca. 110 Milliarden Euro.

Der weltweite Umsatz beträgt ca. 400 Milliarden Euro.

AR-CHECK regelt die in der Reinigung erforderlichen Nebenleistungen, die im Schnitt 40% der Auftragssumme ausmachen. Aufgrund seiner speziellen Funktionsweise ermöglicht AR-CHECK zusätzliche wie auch neue Geschäftsfelder.

Vorteile im Überblick

1Digitalisierung der Gebäudereinigung basierend auf Internet of Things (IoT) & Augemented Reality (AR)
2Löst weltweite Probleme in der Gebäudereinigung
3Ermöglicht konkurrenzlos hohe Personal- und Kosteneinsparung
4Automatische Arbeitsüberwachung und Qualitätskontrolle in Echtzeit
5Gruppenintelligenz und automatische Aufgabenverteilung in Echtzeit
6Vollautomatische Aufzeichnung der Arbeitsleistung in Echtzeit
7Automatische Erkennung und Vermeidung von Fehlern
8Multilingual
9Skalierbar und weltweit einsetzbar
10Beträchtliches Vermarktungspotenzial
11Künftiger Standard in der Gebäudereinigung
12Patentschutz in wichtigen Ländern weltweit

Kontaktformular

Great companies are built on great products.

Elon Musk

Ob Gewerblich oder Privat - Die Zukunft der Sauberkeit und Hygiene ist Digital, Plattformbasierend und Weltweit skalierbar.

Dieser Markt generiert einen Jahresumsatz im dreistelligen Milliardenbereich (Euro).

AR-Check und seine revolutionäre Funktionsweise, patentiert in 50 strategisch wichtigen Ländern, hat zahlreiche USP´s mit disruptiven Auswirkungen - Weltweit.

Im Rahmen unserer gegenwärtigen Seed-Phase geben wir einigen Investoren die Möglichkeit sich an AR-Check zu beteiligen.

Sind auch Sie an einer Unternehmensbeteiligung interessiert und wünschen hierzu weitere Informationen?

Ja

Nein, zur Webseite.